Vegane Beerencreme

Diese wunderbare Rohkostcreme eignet sich perfekt für ein Dessert im Glas. Man kann sie aber auch als Kuchenbelag mit einem Dattel-Nussboden verwenden. Lecker fruchtig und cremig!

Zutaten


200 g Cashewkerne (mind. 4 Std. eingeweicht)

30 ml Dattelsirup

70 ml pürierte Beeren - in meinem Fall waren es rote Stachelbeeren

30 ml flüssiges Kokosöl


Topping: Beerengranola

Wenn du einen Kuchen zubereiten möchtest, benötigst du eine Springform von ca. 15-18 cm Durchmesser.


Für den Kuchenboden:

120 g Walnüsse

8 Sukkari-Datteln oder 60 g Dattelpaste

60 g Kokosflocken

1 EL Kokosöl


Zubereitung

Für den Kuchenboden die Springform mit Backpapier auslegen. Vorheriges Ausfetten erleichtert das Auslegen des Backpapiers. Walnüsse grob zerkleinern. Datteln entkernen und mit Kokosflocken, dem Kokosöl und den Walnüssen zu einer Masse verkneten. Solange bis eine klebrige Textur entsteht.


Kuchenbodenmasse mit den Händen gleichmässig in die Form drücken. Im Kühlschrank 20 min. kühlen.


Für die Creme Cashewkerne abgießen und mit den restlichen Zutaten so fein wie möglich mixen. Mousse auf dem Kuchenboden verteilen und dann für mind. 8 Std. im Kühlschrank kühlen.


Werbung da Dattelbär-Partner

128 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz