No-Meat Streichwurst

Ja, ich gestehe! Ich mochte sie gerne. :-)

Die Streichwurstbrote meiner Mutter waren mir als Kind immer lieber als die trockenen Wurstbrote. Mit feinen Zwiebelscheiben oder Essiggurkerl waren sie mein Pausenstar.

Jahre ist es nun her, dass ich Streichwurst gegessen habe. Bis ich auf eine würzige, vegane Variante gestoßen bin, die bestimmt auch jene überzeugt, die den Fleischkonsum einschränken möchten.

ZUTATEN

150 g Tofu, geräuchert

125 Kidneybohnen

1 rote Zwiebel

2 EL Olivenöl 1 EL Thymian, frisch oder getrocknet

1 EL Weißweinessig

1 TL Dattelsirup

1-2 TL Salz

etwas Pfeffer


⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

ZUBEREITUNG

Räuchertofu in grobe Stücke schneiden. Bohnen in einem Sieb abbrausen. Zwiebel schälen und fein schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldgelb anbraten. Mit Thymian, Salz & Pfeffer würzen.


Tofu, Bohnen, Zwiebel-Gewürzmix, Olivenöl, Essig, Dattelsirup mit 2-3 EL Wasser grob pürieren. Entweder im Foodprozessor oder mit einem Pürierstab.


In einem sauberen, gut verschließbarem Glas hält sich der Aufstrich im Kühlschrank ca. eine Woche. Superlecker schmeckt er auf Vollkornbrot mit ein paar Scheiben Essiggurkerl.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Hast du Anregungen oder Wünsche, schreibe mir gerne unter hello@yoga-cuisine.com.


Hast du bereits eine vegane Streichwurst gemacht? Wie schmeckt sie dir am besten?

Werbung, da Nennung BIO Dattelsirup


172 Ansichten

© 2021 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz