Gebackene Süßkartoffeln mit creamy Linsen

Creamy Linsen, oh wie göttlich!

Hülsenfrüchte sind ja die Stars der pflanzlichen Küche. Sie sind gesunde Eiweißlieferanten und warten in fast allen Farben des Regenbogens auf. Linsen gibt es in schwarz, braun, grün und rot, ... Als besonders formfest gelten Tellerlinsen, die ich für dieses Gericht verwendet habe.


DAS BRAUCHST DU:

200 g Tellerlinsen

200 g Spinat 130 g Zwiebeln

3 EL Erdnussöl

200 ml Gemüsebrühe

150 ml fettreduzierte Sahne 1-2 EL Currypulver

1-2 EL Dattelsiurp


2 große Süßkartoffeln

3 EL Olivenöl ein paar Thymian- u./o. Rosmarinzweige

Salz / Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Zwiebeln schälen und fein hacken. Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln bei eher starker Hitze 5 min. andünsten. Gewaschene Linsen und Spinatblätter mit Brühe Sahne, Curry und Dattelsirup zu den Linsen geben. Hitze reduzieren und ca. 30 min leicht köcheln lassen.


Inzwischen den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Süßkartoffeln waschen und abbürsten, längs halbieren. Öl, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Die Süßkartoffeln mit den Schnittflächen nach unten darauflegen und im Ofen mit Unterhitze ca. 20 min backen. Auf Ober- und Unterhitze schalten und weitere 30 min. fertig garen. Sind die Kartoffeln etwas kleiner, brauchst du hier weniger Zeit. Wer möchte kann auch noch Knoblauch teilen und mit aufs Blech setzen. Gegebenenfalls etwas früher rausnehmen, damit er nicht verbrennt. Linsencreme mit den gebackenen Kartoffeln am Blech servieren.


#genaumeins :-)

Werbung da Dattelbär-Partner und Erwähnung Machlandhof

0 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz