top of page

Baked Oats - Müsli aus dem Ofen

It´s Oatmealtime! Ich muss schmunzeln, wenn ich an früher denke. Ich hab mich strikt geweigert Haferbrei zu essen, ich war auch nicht unbedingt ein Müslifan. Meine Mama setzte oft am Vorabend Birchermüsli mit Früchten an, aber das war auch nicht meins. Äh, da waren ja Rosinen drin. Wie gut, dass man sich sein Baked Müsli selbst zusammenstellen kann. Da sind deinem Geschmack und deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Baked Oats

DAS BRAUCHST DU FÜR EINE AUFLAUFFORM

300 g Hafer- oder Einkornflocken*

5 EL Chiasamen oder/und Hanfsamen oder/ und Leinsamen Nüsse nach Wahl 2 Prisen Vanillepulver

1 Prise Salz

2 Handvoll frische oder gefrorene Früchte, z. B. Himbeeren, Heidelbeeren, Marillen

1 l Hafermilch

2-4 EL Dattelsirup*

ev. griechischer Joghurt zum Dippen

Zubereitung

Step 1

Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten bis auf die Milch in der Auflaufform vermischen. Ich stelle mir immer ein paar Früchte fürs Topping zur Seite. So viel Hafermilch zugeben, dass das Müsli gut bedeckt ist. Die Flockenmischung für ca. 10 Minuten stehen lassen. Falls danach die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist, noch Milch dazugegeben. Das Müsli nun für ca. 30 Minuten backen.


Step 2

Das Einzige, was hier schieflaufen könnte, ist, dass dir das Müsli zu trocken wird. Also nicht mit der Milch und den Früchten sparen. Falls es dir doch passiert, servierst du es am besten mit einem Klecks griechischem Joghurt.


Step 3 Du merkst, dass das gebackene Müsli fertig ist, wenn die Oberfläche leicht gebräunt ist und es ganz lecker in deiner Küche duftet. :) Falls du unerwarteten Besuch bekommst, eignet sich dieses Müsli perfekt als Dessert. Mit einer Kugel Eis gewinnst du jeden Preis! Gutes Gelingen! ♡



471 Ansichten

Comments


bottom of page