Ayurvedisches Ofengemüse

Ich liebe diese sehr leckere Gemüsevariante. Sie ist schnell und einfach zuzubereiten und du kannst sie gut ayurvedisieren, indem du passende Gewürze verwendest.


Mengenangaben sind bei diesem Rezept nicht so wichtig. Verlasse dich auf dein Gefühl, deine Intuition bzw. schau was dein Kühlschrank gerade so hergibt! ;)


Folgende Gemüsesorten eignen sich besonders gut für das Ofengemüse: Karfiol, Kartoffeln, Karotten, Pastinaken, Rote Rüben, Süßkartoffeln, Knoblauch, Melanzani, Frühlingszwiebel.

Das brauchst du für 2 Personen

1/2 Karfiol

1 Zwiebel

5 Kartoffeln

1 ganze Knoblauchknolle

Olivenöl, Salz Ayurvedische Gewürzmischung

oder Currypulver, Kurkuma, Pfeffer, Koriander, Kümmel, Ingwerpulver

1 Frühlingszwiebel


Griechisches Joghurt Salz & 1/2 TL Kurkuma


Zubereitung

Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauchknolle quer halbieren. In einer Schüssel Gewürze mit Olivenöl vermischen. Das Gemüse zugeben und gut vermengen. Der Knoblauch kann gerne in der Schale bleiben. Er wird schön weich und man kann ihn dann leicht herausdrücken.


Das marinierte Gemüse am Blech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 bis 40 Minuten garen.


Für den Dip:

Griechisches Joghurt mit Kurkuma und Salz vermischen.


Dip auf Teller geben und mit dem Gemüse anrichten. Mit in Streifen geschnittenem Frühlingszwiebel bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen!


204 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz