Gesunde Schokoknöpfe

In diesem Rezept sind eine Menge Haferflocken, genau genommen sind es URKORN-EINKORNFLOCKEN. Ein neues Produkt von KORNELIA URKORN.


Hinter Kornelia stecken 2 Powerfrauen, die ich sehr gerne unterstützen möchte. Das kleine Unternehmen ist noch im Aufbau ... Respekt aber, was sie schon geschafft haben.


Bio-Einkorn-Vollkornflocken halten durch die vielen Ballaststoffe lange satt. Besonders der lösliche Ballaststoff Beta-Glucan hat es in sich: Er senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel, wirkt sich positiv auf die Insulinreaktion aus und sorgt für die Vermehrung der guten Darmbakterien.

DAS BRAUCHST DU:

150 g BIO Einkorn Vollkornflocken oder Haferflocken

40 g Buchweizen

100 g Apfelmus, am besten mit Dattelsirup selbstgemacht 200 g dunkle (vegane) Schokolade

2 EL Kokosöl Hanfsamen zum Bestreuen


ZUBEREITUNG:


Für die Kekse gesüßtes Apfelmus mit Flocken und Buchweizen vermischen. Die Masse sollte ziemlich nass sein. Gerne noch mehr Apfelmus oder Pflanzenmilch zugeben. Die Flockenmischung mind. ein bis zwei Stunden durchziehen lassen, besser über Nacht.


Aus der Masse kleine Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 2 cm formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Dabei ein klein wenig platt drücken. Die Apfelmusknöpfe bei 170 °C ca. 10-12 Minuten backen. Nicht zulange, sonst werden sie trocken.  

In der Zwischenzeit die Schokolade mit Kokosöl schmelzen.


Die ausgekühlten Knöpfe großzügig in die geschmolzene Schokolade tunken und mit Hanfsamen bestreuen.

TIPP:

Apfelmus ist übrigens ganz schnell selbst gemacht. Vorteilhaft ist für diese Variante ein guter Standmixer. Äpfel vom Stiel und Strunk befreien, grob teilen, mit der Schale und dem Gehäuse, etwas Wasser, Dattelsirup und Zimt weich köcheln. Im Mixer fein pürieren.


Werbung da Nennung

140 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz