Wie Achtsamkeit dein Leben verändert


Achtsamkeit ist eine sehr kraftvolle Methode, das Leben radikal und nachhaltig zu verändern.

Was ist aber Achtsamkeit?

"Achtsamkeit lehrt uns, bewusster im Hier und Jetzt zu leben, sich mit dem Moment auseinander zu setzen und nicht im Gestern oder Morgen zu verweilen. Achtsamkeit bedeutet, unser Leben bewusster zu leben und Stress und Ängste zu reduzieren", erklärt mein MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) Trainer Otto Raich-Trauner.

Meditatives Training hilft auf dem Weg.

Ein wesentlicher Bestandteil der Achtsamkeit ist die Meditation. Diese erfordert, dass man sich gedanklich auf die Gegenwart konzentriert, den Moment achtet und genießt. Dabei ist es nicht wichtig nichts zu denken.

Mir gefällt dabei die Vorstellung von Otto Raich-Trauner sehr gut. Unsere Gedanken sind dabei wie Boote auf einem Fluss. Sie kommen von rechts und verschwinden links wieder. Ich sitze am Ufer das Flusses und versuche mich auf meinem Atem zu konzentrieren. Kommt ein Gedanke steigt man oft in ein Boot ein und fährt mit. Man sollte aber bedenken, dass man nicht im Boot bleibt und immer wieder versuchen ans Ufer, also zum Ausgangspunkt zu kommen. Schon alleine der Gedanke wieder zurückzukommen ist eine achtsame Handlung. Dabei soll man absolut wertfrei sein. Es gibt kein heute gelingt mir das nicht oder heute geht es besser. Es ist so wie es gerade ist und das ist genauso wie es sein soll.

Achtsamkeit erlernen.

Achtsamkeit ist eine Fähigkeit, die du wie einen Muskel trainieren kannst. Wenn du Starthilfe brauchst, kann ich dir einen 8-Wochen MBSR Kurs wärmstens ans Herz legen.

Aber auch ohne Kurs kannst du eine regelmäßige Achtsamkeits-Praxis in deinen Alltag integrieren. Dafür musst du kaum zusätzliche Zeit aufbringen, du kannst die Übungen ganz einfach in deinen Alltag einbauen.

1. Führe eine alltägliche Aktivität eine Woche lang ganz bewusst aus. Zb. Zähne putzen, in die Arbeit fahren, eine Mahlzeit essen, eine Runde joggen.
2. Mach mal dein Handy bewusst ein paar Stunden aus oder dreh das Radio ab.
3. Unterbrich bewusst deine Routinen. Heute nimmst du z.B. einen anderen Weg oder legst eine unvorhergesehene Pause ein.
4. Nimm Details in deiner Umgebung wahr. Versuche sie so zu sehen, als hättest du sie zuvor noch nicht gesehen.
5. Gönne dir eine Körperreise durch den Körper. Mein Trainer Otto hat dazu einen kostenlosen Bodyscan zum Download zur Verfügung gestellt.

Zitat des Tages:

"Hast du keine Zeit zum Meditieren, meditiere doppelt solange."

"Aufgrund der Nachfrage: ;) das schöne blumige Sporttop gibt's bei Gorilla Sports."

#Achtsamkeit

0 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz