Gesunde Bohnenbällchen

Du bist auf der Suche nach raffiniertem Fingerfood, welches sich gut vorbereiten lässt und nochdazu sehr gesund ist? Dann probier mal doch mal meine Bohnenbällchen aus! Sie sind nicht nur ein optisches Highlight, sondern schmecken auch richtig lecker!


Hülsenfrüchte sind das perfekte Fit-Food, denn Bohnen, und auch Linsen, Kichererbsen oder Lupinen sind nicht nur reich an vielen guten Nährstoffen, sondern auch für Vegetarier oder Veganer eine ideale Proteinquelle. Noch mehr gute Gründe, das vielfältige Gemüse öfters in den Speiseplan einzubauen.

ZUTATEN

250 g Mungbohnen oder andere Bohnen

1 Zwiebel

1 rote Paprika

2 Karotten

1 Ei

250 g Topfen

30 g getrocknete, klein gewürfelte Tomaten

10 g Chia-Samen

Amaranthpops zum Wälzen

Natives Olivenöl Extra


Rotkraut

0.5 Kopf Rotkraut

2 rote Zwiebel

1 TL Ingwer

0.5 Saft von einer halben Zitrone

Salz & schwarzer Pfeffer


Knoblauchdip

200 g griechisches Joghurt

1 Knoblauchzehe

Salz

Kresse als Deko


ZUBEREITUNG

Backofen auf 180°C vorheizen.


Zwiebel fein hacken, Karotten raspeln und Paprika klein würfeln. Zwiebel in etwas Olivenöl glasig andünsten. Kurz danach Karotten und Paprika dazugeben und mit anbraten.


Nach Packungsanleitung eingeweichte und gekochte Mungbohnen mit den restlichen Patty-Zutaten (bis auf die Amaranthpops) vermengen. Sollte die Masse zu flüssig sein, kann man sie mit Haferflocken binden.


Aus der Masse kleine Kugeln formen und in Amaranthpops wälzen.

Danach auf ein Backblech setzen und im Ofen ca. 40 min knusprig backen. Nach 20 Min. Patties wenden. In der Zwischenzeit das Rotkraut fein hobeln und die Zwiebeln sehr fein schneiden. Ingwer fein reiben. Mit den restlichen Zutaten vermengen und gut mit den Händen durchkneten. Damit brechen die Fasern und die Krautmischung wird gut verdaulich.


Für den Dip, Knoblauch pressen und mit dem Joghurt und Salz vermischen.


Fertige Mini-Patties auf eine Servierplatte setzen, mit dem Dip beklecksen und mit der Rotkraut-Zwiebelmischung und Kresse anrichten.

Gutes Gelingen! <3

64 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz