TULAYOGA WORKSHOP

Kennt ihr TULAYOGA? Wenn nicht und ihr habt irgendwo die Möglichkeit einen Workshop bei Louka Leppard mitzumachen, gönnt euch diese traumhafte Alltagsauszeit! Was ist eigentlich TULAYOGA? So nennt der Engländer Louka Leppard seine Yoga basierende Körperarbeit mit einem Partner. Der Begriff Tula stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Balance. Im Workshop erlernt man den Trainingspartner anhand von vorgegebenen Abläufen schweben zu lassen. Vorteilhaft ist gerade in der Anfangsphase einen "Nehmer" mit gleichem Körpergewicht auszuwählen, damit man diesen ohne großen Kraftaufwand auf den Beinen balancieren lassen kann. Sollte der Geber mit seinem Nehmer doch mal ins Schwanken kommen, achtet der "Spotter" in der Übungsphase, dass nichts passiert.

Da ich eher zu den Teilnehmern mit weniger Gewicht zählte, wurde ich gerne als "Nehmer" ausgewählt. Es ist ein tolles Gefühl fast frei zu schweben. Da neben den Matten alles gepolstert war, hatte ich auch kein Problem loszulassen und diese tolle Art von Entspannung zu genießen.

Hier am Bild in schwebender Position :: Barbara :: welcher wir und Louka es zu verdanken haben, dass Tula Yoga in Linz stattfinden kann. Ich möchte gerne den ersten Kontakt von Barbara und Louka wiedergeben: "Als ich Louka Leppard zum ersten Mal eine Tulamassage geben sah, war ich zutiefst berührt. Tula ist für mich der Inbegriff von Meditation. Jenseits von allen Gegensätzen – einfach SEIN, präsent, bewusst, verbunden … Louka ist der intuitivste, meditativste Mensch, den ich kenne, und klar – hab ich die Ausbildung zum Tulamassage- & Tulayoga-Practitioner gemacht." Barbara bietet in ihrem Heimatort Bad Leonfelden und ebenso im Yoga Rendezvous Tulamassagen, Tulayoga und Thai Yoga Massagen an. Ich habe mir diese Auszeit bereits mehrmals gegönnt bin immer wieder begeistert und zutiefst berührt von der heilenden Kraft der Berührung, welche Barbara in ihren Massagen weitergibt.

Der zweiten Teil des Workshops war der Tula-Massage gewidmet. Die Tulamassage wird synchron mit Rhythmus und Melodie bestimmter Musikstücke praktiziert. Das kreiert eine fließende, hypnotische und wellenförmige Kontinuität der Bewegung durch den Körper des Empfängers. Obwohl es eine choreografische Struktur gibt, basiert Tulamassage auf dem Prinzip liebevoller Absicht. Empfänglichkeit und Kreativität sind effektiver und heilender als roboterhafte Wiederholung. Louka nannte diese Massage "Rocking Massage" ... selbst der Geber kam durch die rhytmische Musik in eine Art Meditation. Es war wichtig, dass man den Körper des Nehmers ohne Abzusetzen sanft durchrüttelt. Rock on, Rock an waren die schmunlzenden Anweisungen von Louka. :-)

Was mir persönlich total neu war, dass auch an der Wirbelsäule "gerockt" wurde. Man nimmt die Wirbelkörper in die Finger und rüttelt sanft zur Musik. Rauf und unter, immer in Bewegung bleibend. Barbara schreibt auf ihrer Webseite: "Die Tulamassage ist eine Meditation durch Bewegung, sowohl für den Geber als auch für den Empfänger ist es eine befreiende und nährenden Erfahrung".

#Tula #Yoga #YogaWorkshop

0 Ansichten

© 2020 by YOGA CUISINE | Linz Austria Impressum & Datenschutz